Skip to Content
Bedienung der verschiedenen Pökelzonen

Bedienung der verschiedenen Pökelzonen

Der ProCure 2 bietet die Möglichkeit, die gesamte Kammer auszuhärten, oder Sie können eine kleinere isolierte Aushärtezone wählen, um die Aushärtezeiten drastisch zu verkürzen, wenn nur eine kleine Anzahl von Modellen ausgehärtet werden soll, sowie den Bolzenmodus, um 1-3 Modelle in der schnellstmöglichen Zeit auszuhärten

1

Um den Aushärtungszyklus Ihrer Wahl zu starten, wählen Sie entweder Geräte oder Materialien, und wählen Sie ein Gerät und/oder ein Resin

2

Die Standardeinstellung Ihres ProCure 2 ist Seite A, was die kürzeren Aushärtungszeiten widerspiegelt, da nur eine Seite der Kammer in Betrieb ist. Um nur Seite A zu betreiben, wählen Sie Start.

3

Um beide Seiten A und B zu bedienen, wählen Sie A und B, gefolgt von Start.

4

Um den Schraubenmodus zu verwenden, der 1-3 Modelle in der Mitte der Aushärtezonen in der schnellstmöglichen Zeit aushärtet, wählen Sie das Aushärteprofil Zentrum.

5

Überprüfen Sie die Platzierung des Modell, bevor Sie den Aushärtungszyklus starten!

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Stellen Sie eine andere Frage
Wählen Sie ein anderes Produkt
Copyright © 2024 SprintRay Inc.Sitemap
AboutAbout UsEventsBlogPartners & DistributorsBecome a PartnerCareersRequest Product Support
Privacy PolicyTerms of Use