Skip to Content
Pro

Pro

Wenn Sie Ihre Teile nach jedem Druck gründlich waschen, sollte Pro Cure keine häufige oder gründliche Reinigung erfordern. Wenn es an der Zeit ist, Pro Cure zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor.

1

Verwenden Sie IPA, um Resinzu entfernen.

Tröpfchen oder kleine Lachen von Resin sollten sofort gereinigt werden. Die Hochleistungs-LED-Anordnung von Pro Cure härtet jedes Resin in der Kammer schnell und gründlich aus. Daher ist es wichtig, dass Ihre Teile vollständig sauber sind, bevor sie in die Aushärtekammer gelegt werden.

Wenn Sie Resin in die Aushärtekammer bekommen, verwenden Sie IPA 91% oder mehr, um das Resin aufzulösen, und wischen Sie den betroffenen Bereich mit einem feuchten Tuch ab. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das Resin vollständig entfernt ist.

2

Reinigen Sie die Kammer mit Glasreiniger.

Um Fingerabdrücke, Flecken, IPA oder andere Verschmutzungen zu entfernen, sprühen Sie Glasreiniger direkt auf ein weiches Tuch oder Papiertuch und wischen Sie das Innere der Kammer aus. Vermeiden Sie, dass scheuernde Reinigungsmittel auf die LED-Arrays gelangen.

3

Reinigen Sie die Außenseite mit einem weichen Tuch.

Verwenden Sie ein weiches Tuch, um die Außenflächen von Pro Cure zu reinigen. Achten Sie darauf, dass keine Reinigungsmittel auf dem Pro Cure liegen, vor allem nicht während des Aushärtens, da sich dort die Lüftungsöffnungen der Konvektionsheizung befinden.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Stellen Sie eine andere Frage
Wählen Sie ein anderes Produkt
Copyright © 2024 SprintRay Inc.Sitemap
AboutAbout UsEventsBlogPartners & DistributorsBecome a PartnerCareersRequest Product Support
Privacy PolicyTerms of Use